• Schelztor GymnasiumEsslingen am Neckar
    Leidenschaft für das
    Leben und Lernen
    entfachen

Religionslehre

Namen der Lehrkräfte der Fachschaft Religion:

Evangelische Religion:
Frau Kirchner, Frau Schmidt, Herr Pfr. Schwarzer

Katholische Religion:
Frau Egle, Frau Zimmermann, Herr Reich

Was ist das Besondere am Religionsunterricht?

Der Religionsunterricht schafft die  Grundlage für Toleranz, Respekt und ein Leben mit Differenzen

Religion ist Teil unserer Lebenswelt. Auch wer in einer nicht – religiösen Familie aufwächst, begegnet im Alltag vielfältigen religiösen Symbolen, Festen,  Gebäuden, Ritualen, Lebensweisen und Überzeugungen. Deshalb ist es wichtig, dass die Schule Kindern und Jugendlichen einen verstehenden Zugang zu religiösen Weltdeutungen und Lebensweisen erschließt und ihnen hilft, einen eigenen Standpunkt zu religiösen Fragen zu entwickeln und sie so zu religiöser Toleranz und Dialogfähigkeit erzieht.

Der Religionsunterricht unterstützt Kinder und Jugendliche bei der Entwicklung ihrer persönlichen Identität

Ausgehend von der Überzeugung eines menschenfreundlichen Gottes lernen Kinder und Jugendliche eine differenzierte, persönlichkeitsstärkende Sicht auf den Menschen kennen. „Ich habe einen Wert, der nicht verrechnet wird mit dem, was ich leiste“

Der Religionsunterricht bietet Raum für existenzielle Fragen und unterstützt Kinder und Jugendliche bei der Suche nach Antworten

Biblische Geschichten sind Lebensgeschichten von großer Tiefe und Weisheit. Sie eröffnen immer wieder neue Denk – und Handlungshorizonte. Sie kennenzulernen ist das Recht eines jeden Menschen. Wir begleiten unsere Schüler und Schülerinnen bei dieser Entdeckungsreise. In kritischer Auseinandersetzung lernen Kinder und Jugendliche lebensrelevante und sinnstiftende Wahrheiten kennen. In der Auseinandersetzung mit aktuellen ethischen und philosophischen Fragestellungen entwickeln sie eigene Ansichten zu den existenziellen Fragen eines sinnerfüllten Lebens.